Entschuldigen Sie – wo geht es denn hier nach vorne?

Eigentlich dachte ich ja, dass ich oben, unten, vorne und hinten klar unterscheiden kann. Beim Gestalten von WIESOSO? kamen mir dann doch Zweifel. Weißt Du, wo auf dieser Website vorne ist?

Kompass auf einer Karte

Manche Dinge erscheinen so banal, dass man sich wie frisch aus der organischen Ursuppe gestiegen vorkommt, wenn man daran scheitert. Die Unterscheidung von vorne und hinten ist eines dieser Dinge. Als ich beim Herumbasteln an WIESOSO? Pfeilsymbole ins Spiel brachte und dann nicht wusste, welcher Pfeil wohin zeigen sollte, musste ich ernsthaft an meinem Verstand zweifeln. Doch der Widerspruch, mit dem ich zu kämpfen hatte, ist durchaus begründbar. Die netten Leute mit der weißen Selbstumarmungsjacke mussten also nicht ausrücken, um mich zu holen.

Wo die Vergangenheit links ist

Grundsätzlich gibt unsere Leserichtung an, was wir als hinten oder vorne wahrnehmen. Da wir in unserem Kulturkreis von links nach rechts lesen, ist grundsätzlich links hinten und rechts vorne.

Besonders deutlich wird diese Richtungszuordnung immer dann, wenn Zeit im Spiel ist. Auf einem Zeitstrahl ist die Vergangenheit links, die Zukunft rechts. Diagramme, die eine Entwicklung zeigen, laufen von links nach rechts. Die Einzelbilder in einem Comic liest man von links nach rechts.

In Kulturen mit entgegengesetzter Schreibrichtung ist es in der Regel umgekehrt. Bekanntestes Beispiel sind Mangas, also japanische Comics. Diese werden traditionell von rechts nach links gelesen, manchmal aber auch für den westlichen Markt gespiegelt. Das kann schon einmal in die Irre führen, aber da WIESOSO? kein Manga ist, war mein Problem natürlich ein anderes.

Ein Manga-Strip
Etwa so könnte dieser Artikel als Manga aussehen (von rechts nach links zu lesen).

Wo die Vergangenheit rechts ist

Die Artikel auf WIESOSO? sind wie auf den meisten anderen Websites auch sortiert: in umgekehrt chronologischer Reihenfolge. Das ist aus gutem Grund so, immerhin soll ein zukünftiger Besucher auf der Startseite nicht mit Artikeln aus der Frühzeit der Menschheit begrüßt werden. Aber genau diese Ordnung kann nun zu Konflikten mit unserem üblichen Verständnis von vorne und hinten führen.

Dass die Artikel auf der Startseite von oben nach unten absteigend sortiert sind, sollte noch kein Problem darstellen. Interessant wird es, wenn genug Artikel vorhanden sind, um diese auf mehrere Seiten zu verteilen. Auf WIESOSO? wird dann unten rechts ein Link angezeigt, um zur nächsten Seite mit älteren Artikeln zu springen. Das dürfte dafür auch die übliche Lösung sein, aber schon hier gibt es Ausreißer.

Noch in der Planungsphase für WIESOSO? war ich über zwei Websites gestolpert, bei denen der Link zu älteren Artikeln nicht rechts, sondern links angebracht war (bastiansick.de 2014 und zukunftia.de 2014). Eine verwirrende Angelegenheit. Aber da beide Seiten ihre Navigation mittlerweile geändert haben, sind sie meiner unbarmherzigen Kritik noch einmal knapp entgangen (bastansick.de heute und zukunftia.de heute).

Vorne ist, wo der Pfeil nach hinten zeigt

Meine eigene Seite entgeht ihrer wohlverdienten Kritik aber nicht, denn das eigentliche Problem hat sich hier auf den Inhaltsseiten eingeschlichen. Wenn Du diese Seite hier gerade auf einem großen Monitor liest, siehst Du auf der linken Seite eine Navigationsleiste, die je nach Kontext auf den nächsten und den vorigen Artikel in der Reihenfolge der Veröffentlichung verweist, gekennzeichnet durch einen Pfeil nach links und einen Pfeil nach rechts.

Jetzt gilt für gute Benutzbarkeit aber allgemein die Regel, dass Symbole immer mit einem erklärenden Text versehen sein sollten. Also stand neben den Pfeilen ursprünglich »Nächst-neuerer Artikel« und »Nächst-älterer Artikel«. Diese Formulierungen waren so sperrig – die hätten glatt von einem Juristen sein können.

Einfach nur »Neuerer Artikel« und »Älterer Artikel« wäre aber mitunter missverständlich gewesen. Hinter so einem Link könnte sich auch ein neuerer oder älterer Zufallsartikel befinden … oder eine neuere beziehungsweise ältere Version des Artikels, den man gerade liest.

Was aber noch schwerer ins Gewicht fällt: Ein Pfeil nach links mit der Bezeichnung »Neuerer Artikel« wirkt paradox, weil so ein Pfeil ja bei westlicher Leserichtung in die Vergangenheit zeigt. Logischerweise muss er aber nach links zeigen, weil auf der Übersichtsseite ja auch die neueren Artikel zuerst – also oben beziehungsweise links – gelistet sind. Dreht man den Pfeil um, stimmt die Richtung mit der Reihenfolge der Artikel nicht mehr überein.

Ankündigung von Neuem einmal mit Pfeil nach links und einmal mit Pfeil nach rechts.
Vergleichsbild: Der Pfeil nach rechts wirkt in Verbindung mit dem Wort »Neu« richtiger, weil ein Pfeil nach links üblicherweise als Pfeil nach hinten empfunden wird.

Bleibt noch die Möglichkeit, die beiden Punkte als »Voriger Artikel« und »Nächster Artikel« zu bezeichnen. Doch dann stellt sich die Frage: Wer ist der vorige – wer ist der nächste? Wenn man einen neueren Artikel lesen will: Ist das dann der vorige – wegen der umgekehrt chronologischen Sortierung – oder der nächste – wegen der zeitlichen Reihenfolge? Ist der vorige Artikel vielleicht gar nur der, den man zufälligerweise zuvor gelesen hat?

Wenn Du jetzt nach all diesem Hin und Her mit links und rechts und vor und zurück nur noch Bahnhof verstehst und auch schon die Selbstumarmungsjacke vor Deinem geistigen Auge siehst, kann ich Dich zumindest in einem Punkt trösten: Letztendlich habe ich nun doch auf den erklärenden Text zu den Symbolen verzichtet und die Pfeile einfach vor die Artikelüberschriften gestellt. Ob der Rechts-Pfeil nach vorne oder nach hinten zeigt, bleibt nun eine Frage Deiner persönlichen Interpretation.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Bisherige Kommentare

  • Rhonda Coveny

    zzz郵件內容zzz